Hit enter after type your search item

5 Schritte zu einer übersichtlichen Garage

/
/
/
38 Views

[ad_1]

Schnelle Tipps für die Garagenorganisation und -lagerung.

1. Ausziehen

Reinigen Sie die Garage vollständig und bringen Sie sie in die Einfahrt oder den Hof. Gehen Sie jeden Artikel durch und entscheiden Sie, wann Sie ihn das letzte Mal verwendet haben. Es ist eine gute Idee, Ihre Artikel zu diesem Zeitpunkt in 3 Gruppen zu organisieren. Häufig gebrauchte Gegenstände sollten in der Garage auf niedrigem Lagerplatz schnell zugänglich sein, Gegenstände, die Sie gelegentlich verwenden, sollten höher und aus dem Weg geräumt werden, und Gegenstände, die Sie seit über einem Jahr nicht mehr benutzt haben, entfernen Sie sie.

2. MACHEN SIE EINEN PLAN

Ihre Garage ist ein teures Zimmer, aber die meisten Leute behandeln es nicht so. Wenn Sie es wie jeden anderen Raum im Haus behandeln, lohnt es sich, einen Plan zu erstellen. Nehmen Sie wie für Ihre Küche oder Ihr Bonuszimmer Maß und bringen Sie Ihren Plan zu Papier.

3. KATEGORISIEREN

Entscheiden Sie, welche Gegenstände Sie in der Garage aufbewahren, aber im Haus verwenden. Bewahren Sie die Gegenstände in der Nähe der Tür ins Haus auf. Die großen Gegenstände wie Rasenmäher, Hochdruckreiniger oder Schneefräse sollten unter einem Regal aufbewahrt werden, damit sie nicht so viel Platz einnehmen. Sie in der Ecke zu verstauen, ist Platzverschwendung und erschwert auch die Sauberkeit des Bodens. Holen Sie sich Ihre Fadenschneider, Unkrautfresser, Schaufeln und Rechen vom Boden auf ein Aufbewahrungssystem. Es gibt viele Systeme, die Ihnen helfen, diese Gegenstände zu speichern.

4. GARAGENSCHRÄNKE, REGALE UND BEHÄLTER

Idealerweise sollte alles über dem Boden gelagert werden. Wenn Sie Dinge in einem Schrank, auf einem Garagenregal oder in einem Container aufbewahren, können Sie sie nicht nur vom Boden heben, sondern sie auch sauber halten. Es hält nicht nur Ihre Gegenstände sauber, sondern macht auch den Boden sauber. Regale sind ideal für Gegenstände, die Sie schnell greifen müssen oder wenn Sie alle Hände voll zu tun haben.

5. SICHERHEITSSICHER

Ihre Garage enthält höchstwahrscheinlich gefährliche Materialien wie Düngemittel, Pestizide und Farbe. Bewahren Sie diese hoch und außer Reichweite auf oder bewahren Sie sie in einem Garagenschrank auf. Es ist auch eine gute Idee, Ihre scharfen Gartengeräte und Ihre Kettensäge in einem verschlossenen Schrank oder hoch oben auf einem Garagenregal aufzubewahren. Der einzige Gegenstand, auf den Sie nie verzichten sollten, ist ein Feuerlöscher. Ihre Garage hat höchstwahrscheinlich viele brennbare Gegenstände, also stellen Sie sicher, dass Sie abgedeckt sind, wenn ein Feuer ausbricht.

Bill Garvin

[ad_2]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. Lass die Leichtigkeit nicht schwierig sein All Rights Reserved